finden Sie bei www.infektionsschutz.de gut beantwortet. Bitte beachten Sie auch DIESES DOKUMENT.

 

Sie sind wegen CORONA beunruhigt?

Für die überwiegende Anzahl der Infzierten ist eine Infektion mit dem Coronavirus harmlos und verläuft mild oder gar symptomlos. Die häufgsten Krankheitszeichen sind Fieber und Husten. Wegweisend für Corona sind insbesondere Atemprobleme.
Corona-Tests sollten den ernsthaft erkrankten Patienten vorbehalten bleiben. Deshalb: Rufen Sie Ihren Arzt an und sprechen Sie mit ihm über die Situation. Sehr wichtig ist, dass Sie eine Erkrankung zu Hause behandeln und Ihren Hausarzt davon in Kenntnis setzen.
Sollte eine Erkrankung sich im Verlauf so entwickeln, dass Sie hohes Fieber, Husten oder gar Atemprobleme ent- wickeln, so besteht medizinisch Abklärungsbedarf. Kontaktieren Sie in diesem Fall unverzüglich Ihren Hausarzt oder den Ärztlichen Dienst unter Tel. 116 117, bei ATEMNOT die Rufnummer für lebensbedrohliche Situationen: 112.


 

Unsere Tipps:

 

Halten Sie Abstand.

Bei allen Atemwegsinfekten hilft ‚Abstand‘. Auch bei Corona. Egal ob im Bus, an der Supermarktkasse oder im Restaurant.

Senioren sollten Menschengruppen meiden, da sie häufiger schwer erkranken.

Bitte: Unterstützen Sie Menschen in Ihrem Umfeld, die Hilfe brauchen.

 

Sorgfältiges Händewaschen.

Häufig und richtig. Mindestens 20 Sekunden, Fingerspitzen, den Raum zwischen den Fingern und den Daumen nicht vergessen.

Tipp: Halten Sie auch ihr Smartphone keimarm.

 

Bleiben Sie höflich.

Schütteln Sie keine Hände, sondern verbeugen Sie sich. So halten Sie auch Abstand. Bei Erkältungen tragen sie einen Mundschutz und rufen Ihren Arzt vor dem Besuch an.

Tipp: Übertragen Sie keine Erkrankung an Senioren telefonieren Sie lieber.

 

Alles über's Händewaschen - für Kinder

Händewaschen: Wasser, Seife und ein Lied

Schön erklärt für Kinder
(Quelle: ZDF Logo)

 

Agent Blitz Blank

Bösen ViBas auf der Spur

(Quelle: BZgA)

Händewaschlied: Hände nass!

wie gründliches Händewaschen gelingt

(Quelle: BZgA)

 

Händewaschen - für Erwachsene


 
Richtig Händewaschen

Prof. Dr. Elisabeth Pott erklärt, wie man sich richtig die Hände wäscht

(Quelle: BZgA)

Patienten mit grippeähnlichen Symptomen melden Sie sich bitte telefonisch bei Ihrem Hausarzt.

Gehen Sie nicht ohne Voranmeldung in Einrichtungen des Gesundheitswesens!

Alternativ kontaktieren Sie den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter Tel: 116 117